Unser Wahlprogramm 2020-2025

CDU-Wahlprogramm für die kommende Amtsperiode

Vorwort

 
Mit einer vielseitigen Kultur- und Naturlandschaft, diversen Kureinrichtungen als einziges Kneipp-Heilbad im Kreis Paderborn und einer starken heimischen Wirtschaft hat sich Bad Wünnenberg zu einem einmaligen Standort im Süden des Paderborner Landes entwickelt. Ca. 12.500 Menschen leben und engagieren sich hier in sieben Ortsteilen, deren Entwicklung eine der Hauptaufgaben der hiesigen Kommunalpolitik darstellt. Bad Wünnenberg ist Familienstadt, starker Wirtschaftsstandort und Gesundheitszentrum zugleich.    
In den vergangenen sechs Jahren wurde die Marke Bad Wünnenberg als modernes Kneipp-Heilbad und Luftkurort gestärkt und ausgebaut. Die CDU Bad Wünnenberg steht für ein starkes und modernes Bad Wünnenberg, das sich im Wettbewerb mit anderen Städten in der Region bewährt. Die Aufgabe der kommenden Wahlperiode besteht darin, die Fortschritte der vergangenen Jahre zu bewahren und weitere Stärken auszubauen. Wir verbinden Identität und Heimat mit Weltoffenheit und Fortschritt. Neben den bisherigen drei Hauptpfeilern „familienfreundliche Stadt“, „Wirtschaftsstandort“ und „Gesundheitszentrum“ wollen wir unser Augenmerk noch stärker auf die Bereiche Tourismus und Schutz unserer Umwelt richten. 
Wir leben in Zeiten, die in unserer Geschichte einzigartig sind und besondere Herausforderungen mit sich bringen. Wir werden uns auf unsere Stärken besinnen und diesen Herausforderungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie positiv begegnen. Das geht nur mit echter Solidarität und viel Miteinander. Dafür steht die CDU Bad Wünnenberg ein!

Stellungnahme der CDU zum Rathausgutachten

CDU spricht sich für Verwaltungsneubau aus

Die CDU hat es sich mit der Standortfrage zum Thema Rathaus nicht leicht gemacht. Dieses wurde vielfach kritisiert. Das nun vorliegende Ergebnis zeigt, dass es richtig war, alle Fakten zusammenzutragen und auch ein externes Gutachten in Auftrag zu geben.

CDU erfreut über Geldsegen aus Düsseldorf

Weitere Maßnahmen zur Aufwertung der Sportstätten gefordert

Die CDU Bad Wünnenberg begrüßt die Zusage des Landes NRW, den Eigenanteil der Städtebauförderung komplett zu übernehmen. Mit der schriftlichen Zusage des Heimatministeriums kann nun auch der CDU-Vorschlag zum Bau einer Multifunktionsarena auf dem Gelände der Profilschule Fürstenberg umgesetzt werden.  

Christian Carl zum Bürgermeisterkandidaten gewählt

CDU nominiert Kandidaten für die Kommunalwahl 2020

Nach der Entscheidung von Bürgermeister Christoph Rüther, für das Amt des Landrats zu kandidieren, hat die CDU Bad Wünnenberg seit Dienstag Abend einen neuen Bürgermeisterkandidaten: In der Aufstellungsversammlung in Fürstenberg konnte sich der Leiberger Christian Carl (44 Jahre) mit rund 68% der Stimmen gegen seinen Mitbewerber Hermann-Josef Veith (57 Jahre) durchsetzen. Neben dem Kandidaten für das Bürgermeisteramt wurden auch die Ratskandidaten für die 16 Bad Wünnenberger Wahlkreise sowie die Reservelistenkandidaten gewählt. 

Findungskommission schlägt zwei Bewerber vor

Christian Carl und Hermann-Josef Veith stellen sich Mitgliedervotum

Nachdem Bürgermeister Christoph Rüther seine Kandidatur zum Landrat erklärt hat, wurde vom Stadtverbandsvorstand der CDU Bad Wünnenberg eine Findungskommission eingerichtet, um Bewerbungen von potentiellen Bürgermeisterkandidaten zu sichten. 

CDU sucht Bürgermeisterkandidaten

Bewerbungen können an die Findungskommission geschickt werden

Unser Bürgermeister, Christoph Rüther, hat seine Kandidatur für das Amt des Landrates des Kreises Paderborn erklärt.

Deswegen ist der Stadtverband der CDU in Bad Wünnenberg auf der Suche nach einem neuen Bewerber für die CDU, der das Amt des Bürgermeisters der Stadt Bad Wünnenberg besetzen soll. Der Stadtverbandsvorstand hat eine Findungskommission berufen, die Vorschläge für die Mitgliederversammlung im Juni erarbeiten wird. Potentielle Kandidaten richten ihre Bewerbung bitte bis zum 16. Mai an CDUBadWuennenberg@t-online.de.

Antrag der CDU-Fraktion zum Schutz der Vereine

CDU beantragt Coronahilfen und Vereinslotsen

Gerade in unseren ländlichen Strukturen stellt das Ehrenamt eine tragende Säule unserer Gesellschaft dar. Auch in Bad Wünnenberg leisten die zahlreichen Vereine und ihre Mitglieder einen außerordentlichen Beitrag für unser Zusammenleben und unsere Gemeinschaft.  Egal, ob es um die musische Ausbildung von Kindern geht, die Bewahrung von Tradition und Natur, oder Sportangebote von der Geburt bis ins hohe Alter – unsere Vereine bilden das Rückgrat Bad Wünnenbergs.

Herzlich Willkommen, Instagram!

Aktuelle Informationen nun auch auf Instagram

Seit gut einem Monat findet Ihr uns nun auch auf Instagram. Auf unserem Kanal @cdubadwuennenberg zeigen wir Euch ab jetzt Schnappschüsse von unserem Parteileben, unseren kreativen Köpfen und unserer politischen Arbeit vor Ort.

Haushaltsrede 2020

Rede unserer Fraktionsvorsitzenden Claudia Sondermann

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Ratssitzung am 14. November 2019 hat Bürgermeister Christoph Rüther den Haushaltsplanentwurf für 2020 eingebracht. Nach der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses, von dem weitere Änderungen bei den Erträgen und Aufwendungen vorgeschlagen werden, weist der Haushaltsplanentwurf im Ergebnisplan bei den vorgeschlagenen Erträgen von 38.182.656 € und den Aufwendungen von 38.132.137 € einen Überschuss von 50.519 € aus.

CDU Bad Wünnenberg mit neuem Auftritt online

Überarbeitete Website gestartet

Grundlegende Informationen nun auch wieder hier!

Der Stadtverband der CDU Bad Wünnenberg ist nun auch wieder online erreichbar. 
Unter cdu-badwbg.de finden Sie Grundlegende Information zu uns, unserer Politik und unseren Ideen für unseren Ort.

Windkraft mit Maß und Mitte.

SPD fordert weiteren Ausbau

 Die Forderung des SPD Kreisverbandes ist falsch und gefährlich.Der Beitrag, den insbesondere Gemeinden wie Bad Wünnenberg zur Energiewende geleistet haben und weiterhin leisten, muss endlich anerkannt werden. Die Energiewende ist wichtig, darf aber nicht auf Kosten der Lebensqualität vor Ort gehen. Als CDU Bad Wünnenberg stehen wir für eine Windkraft mit Maß und Mitte. Wir unterstützen unseren Bundestagsabgeordneten Carsten Linnemann, der mit seinem Vorschlag der 1000-Meter-Reglung in Berlin für mehr Rechtssicherheit für uns vor Ort und andere Kommunen sorgt.

Politik für Bad Wünnenberg wird vor Ort gemacht. Deshalb brauchen wir endlich Rechtssicherheit vom Bund, um wirksam Flächen zu planen und Raum zum Gestalten zu haben.






Stellungnahme der CDU-Fraktion zur Beschlussfassung über den Entwurf der Haushaltssatzung 2019

Rede der Fraktionsvorsitzenden Claudia Sondermann

 in der Ratssitzung am 8. November 2018 hat Bürgermeister Christoph Rüther den Haushaltsplanentwurf für 2019 eingebracht. Der Rat der Stadt hat die vorgeschlagene Erhöhung der Grundsteuer B in seiner Sitzung am 13. Dezember 2018 abgelehnt. Nach der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses, von dem weitere Änderungen bei den Erträgen und Aufwendungen vorgeschlagen werden, weist der Haushaltsplanentwurf trotz des Verzichtes von ca. 65.000 € durch die abgelehnte Grundsteuererhöhung, bei den Erträgen ein Plus von 89.830 € und bei den Aufwendungen ein mehr von 11.000 € aus. Bei den vorgeschlagenen Erträgen von 32.270.266 € und den Aufwendungen von 32. 437. 261 € verringert sich der Fehlbetrag um78.830 € auf 166.495 €.

Der Landesentwicklungsplan LEP Zukunftschancen für Bad Wünnenberg oder das Gegenteil?

Einladung zur Bürgerversammlung

Sehr geehrte Bad Wünnenbergerinnen und Bad Wünnenberger, 

Über den Landesentwicklungsplan (LEP) werden die Siedlungsentwicklung der Städte und Dörfer, die Wohnbebauung, die Infrastruktur, die Energieversorgung und die wirtschaftliche Entwicklung durch die Landesregierung NRW vorgegeben. 

Das betrifft auch Bad Wünnenberg.

Doch was genau verbirgt sich dahinter? Können wir hier noch Industriegebiete ausweisen? Hat unsere Landwirtschaft noch Zukunft? Was ist mit der Schaffung von neuem Wohnraum in der derzeitigen Situation? Wir benötigen dringend den Breitbandausbau. Unser Flughafen wird nur als regional Bedeutsam eingestuft! 

Die Stadt Bad Wünnenberg,  der Kreis Paderborn und Ostwestfalen sind eine starke, attraktive und lebenswerte  Region, mit einer innovativen  Wirtschaft,  mit wissenschaftlichem know how, sowie Tourismus-  und Freizeitwert. Und wir möchten das es so bleibt.

Wir laden Sie daher alle herzlich ein 

für Dienstag, den 12. Juli um 20.00 Uhr im Gasthof Bonefeld zu einer Informationsveranstaltung  zum LEP

Bürgermeister Christoph Rüther,  Landrat Manfred Müller, Regionalratsvorsitzender Reinhold Stücke, kpv Vorsitzender OWL Meinolf Päsch, stehen für Sie als die Fachleute und Ansprechpartner zur Verfügung (LEP)

Es freut sich auf Ihr/Eurer Kommen

Maria Junge

 

Trinkwasser: Das Zukunftsthema

Herr Rainer Gutknecht, Geschäftsführer des Wasserverbands Aabachtalsperre Gastredner beim politischen Aschermittwoch der CDU Bad Wünnenberg

Das sauberes, gutes Trinkwasser heute viel Anstrengungen erfordern, das wurde in dem Vortrag des Geschäftsführers Rainer Gutknecht des Wasserverbandes der Aabachtalsperre deutlich. 

Neuwahlen bei der CDU Ortsunion Bad Wünnenberg

Neuwahlen standen auf der Agenda der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU Ortsunion Bad Wünnenberg.

Maria Junge, alte und neue Ortsunionsvorsitzende, gab in der gut besuchten Versammlung einen Rückblick auf die Aktivitäten und Veranstaltungen der letzten Jahre. 

Christoph Rüther neuer Bürgermeisterkandidat der CDU Bad Wünnenberg

Mitgliederversammlung der CDU ein großer Erfolg

Bei der Mitgliederversammlung stimmten von 79 stimmberechtigten CDU-Mitgliedern des Stadtgebietes Bad Wünnenberg innerhalb der Mitgliederversammlung in der Schützenhalle Bleiwäsche 100 % für den vorgeschlagenen Bürgermeisterkandidaten und Fraktions-Vorsitzenden der CDU, Christoph Rüther (49), aus Fürstenberg.

 

 

CDU Vorstand nominiert Kandidaten

Christoph Rüther einstimmig nominiert

Der Stadtverbandsvorstand der CDU Bad Wünnenberg nominierte am 04.03.2014 Christoph Rüther als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2015. Am 25.03.2015 werden die Mitgliedern der Partei in einer Vollversammlung über den Kandidaten entscheiden.